Ein besonderer Jahrgang verlässt die Schule

Mit den Abiturienten von 2017 verlässt der einzige reine G8-Jahrgang - und zugleich der auf absehbare Zeit letzte G8-Jahrgang - das Gymnasium Lütjenburg. Mit zwei Klassen war es zudem ein kleiner Jahrgang. Die verkürzte Schulzeit hat jedoch keineswegs zu einer weniger intensiven menschlichen Verbindung mit der Schulgemeinschaft geführt - im Gegenteil: Während der stimmungsvollen Verabschiedung der Abiturienten in der Aula am 01.07.2017 wurde (eingerahmt von musikalischen Beiträgen unserer Big Band sowie Reden und Grußworten) mehrfach deutlich, dass es für Schüler, Eltern und auch Lehrkräfte ein besonderer Abschied war.

So gab es einen kreativen und emotionalen Abschiedsbeitrag von den Eltern für ihre Kinder, die Klassenlehrer Herr Grabs und Herr Mallon verabschiedeten sich ebenso herzlich von ihren Klassen wie die jeweiligen Klassensprecher von ihnen, und auch die ElternvertreterInnen sowie die SV machten deutlich, dass mit den diesjährigen Abiturienten und ihren Eltern besonders engagierte Menschen unsere Schulgemeinschaft verlassen. Mit Peter Gebhardt hat ein Abiturient zudem die höchste Punktzahl seit 20 Jahren erreicht. Das sind mehr als genug Gründe, zum Abschied zu sagen: Wir freuen uns auf ein Wiedersehen (wohl spätestens beim Weihnachtsbasar, oder? ;))!

Die folgenden Bilder stammen wie immer von Frau Tüxen.

Der Jahrgang beim Abistreich zwei Tage zuvor.

Die AbiturientInnen vor der Verabschiedung in der Aula.

Der Schulleiter Herr Seidel hält seine Abschiedsrede.

Kreispräsident Peter Sönnichsen spricht ein Grußwort.

Hanne Boettcher führte zusammen mit Imke Schulz durch den Abend.

Bürgermeister Dirk Sohn verabschiedete sich von den AbiturientInnen.

Der musikalische Beitrag der Eltern ...

... eingebettet in die Rede von Herrn Bahr und Frau Benning.

Die Klassenlehrer Herr Grabs ...

... und Herr Mallon verabschiedeten sich.

Die Abiturientin Marie Zorndt gab ihr Gesangstalent ein letztes Mal zu Gehör.

Imke Schulz

Tillmann Iwersen hielt stellvertretend die Abschiedsrede für die AbiturientInnen.

Ehrungen gingen u.a. an: Peter Gebhardt, Maximilian Muza ...

... noch einmal Maximilian ...

... Arne Sommerburg ...

... Annika van Riesen und noch einmal Peter Gebhardt.

Die Eltern dankten einander für die Elternarbeit.

Die Schülersprecher Charlotte Corves und Luca Hutzfeldt bedankten sich bei Imke und Tillmann.

Die Klassenlehrer (hier Herr Mallon) wurden von den Klassensprechern (hier Hanna Unfug und Maximilian Muza) mit Geschenken bedacht.

Imke und Hanne bedankten sich ...

... bei Herrn Grabs.

Peter Gebhardt wurde als Jahrgangsbester geehrt.

Dann gab es die Zeugnisse ...

... und abschließend spielte noch einmal die Big Band, gesanglich unterstützt von Lea Bollesen.

*******************************************

Und hier noch einmal das offizielle Gruppenbild des Abiturjahrgangs 2017 von Herrn Mallon:

 

   
© ALLROUNDER