Drucken

Bronzemedaille beim Landesfinale

Die Turnerinnen E. Jöst, M. Noack, L. Jessen, A. Klostermann, C. Eymann, J. Wenndorf und C. Alwast haben beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia WK IV am Mittwoch, dem 07.02.2018 in Großhansdorf überraschenderweise den Sprung aufs Treppchen geschafft. Sie mussten bei diesem Wettbewerb der Gymnasien nicht nur einzeln an Geräten turnen (Schwebebalken, Reck, Barren, Boden), sondern auch synchron turnen, die Taue hochklettern, Standweitsprung zeigen und einen Staffellauf absolvieren. Nur nicht Letzte werden bei ihrer ersten Teilnahme - das war das Motto der Genannten, die zweimal die Woche trainiert haben. Riesig war die Freude über die unerwartet gute Platzierung.

Wir gratulieren den Turnerinnen und ihrem Betreuer Herrn Knop zu diesem tollen Erfolg!