Drucken

WPK Ästhetik trifft auf Rachel Maclean in der Kieler Kunsthalle

Am letzten Schultag vor dem frühzeitigen Unterrichtsende, dem 13.03.2020, begegneten Schüler/Innen des Wahlpflichtkurses Ästhetik den Arbeiten der 1987 in Schottland geborenen Künstlerin Rachel Maclean. Ein großes Entsetzen mit lautem Raunen löste sie bei uns Betrachtern aus. Und genau dieses will die Künstlerin erreichen: die Besucher schockieren. Rachel Maclean verweist auf die Auswirkungen des sozialen Miteinanders in unserer heutigen virtuellen Welt, welche bunt, überladen und unwirklich ist und den Menschen die  wesentlichen Grundwerte verlieren lässt.

Etwas mehr Ruhe und Entspannung fanden die Schüler/Innen in der zweiten und ständigen Sammlung: "Von Expressionismus bis Liebe". Hier wurde gründlichst studiert und gezeichnet.

 Insgesamt eine überaus sehenswerte Ausstellung und aktueller denn je - wenn auch vorübergehend geschlossen.....