Drucken

Thema 10 (27.03.2020): Upcycling

Unter „Upcycling“ versteht man, dass man aus Müll oder unbenötigten Gegenständen etwas herstellt, das man noch gut gebrauchen kann. Man spart also Abfall und Geld und gestaltet etwas ganz Eigenes. Man kann Verpackungen dafür verwenden, Kleidung, die zu klein geworden ist oder nicht mehr repariert werden kann, es funktioniert aber auch mit Möbeln oder Gebrauchsgegenständen. (Bitte bei den Möbeln erst eure Eltern fragen... ;o))
Für welche gebrauchten Dinge hast du eine Umgestaltungsidee? Wie könntest du alten Gegenständen in deinem Umfeld durch eine Überarbeitung eine neue Bedeutung geben? Welche Veränderungen wären witzig, welche nur praktisch?
Vielleicht fällt dir ja auch etwas ein, das von der stetig wachsenden Galerie-Gemeinschaft nachgebaut werden könnte?
Also: Spart Müll und tobt eure Kreativität aus!

Wir danken den Nachwuchsdesignern Carlotta, Johann, Luise, Carl, Henrike, Bo, Morten, Pontus, Petter, Anneke, Cordelia und Laura für ihre einfallsreichen Upcycling-Ideen.