Wen wählen? – Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

 Wofür stehen die Parteien? Unter der Moderation von Tjelle Genz und Catharina Alwast aus dem Wipo-Profil des 11. Jahrgangs standen die Wahlkreiskandidatinnen und -kandidaten der sechs im Bundestag vertretenen Parteien am Montag, dem 20.09.2021, den Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Rede und Antwort.

Melanie Bernstein (CDU), Kristian Klinck (SPD), Martin Drees (GRÜNE), Dennys Bornhöft (FDP), Maximilian Reimers (LINKE) und Alexis Giersch (AfD) saßen auf dem Podium und stellten die Ziele ihrer jeweiligen Parteien zu wichtigen Zukunftsfragen vor. Aber nicht nur Antworten zu Themen wie Klimawandel, Sicherung der Renten oder Bezahlbarer Wohnraum interessierten die Oberstufenschüler. Die Politiker sollten auch darlegen, ob sie eine Legalisierung von Cannabis befürworten würden oder eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen unterstützen.

Mobiles Impfteam am 22.09.2021 in der Mensa

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

das mobile Impfteam der KVSH wird am Mittwoch, dem 22.09.2021, zum zweiten Mal Station in der Mensa des Schulzentrums machen.

Die Impfungen werden wieder gegen 13 Uhr in der Mensa beginnen.

Wir weisen ausdrücklich auf die Möglichkeit hin, zu diesem Termin auch eine Erstimpfung durchführen zu lassen. Der zweite Termin müsste dann eigenständig, z.B. in einer Arztpraxis, organisiert werden.

Erforderliche Unterlagen, die von den Schüler*innen mitzubringen sind:

Impfausweis

Ausweisdokument oder Krankenkassen-Karte

Aktueller Anamnesebogen

Einwilligungserklärung mit Aufklärungsbogen

Alle, die sich an diesem Tag impfen lassen möchten, sollten unbedingt daran denken, ausreichend zu essen und zu trinken sowie Kleidung zu tragen, bei der man den Oberarm freimachen kann.

Die Schüler*innen verlassen selbstständig um 12:45 Uhr den Unterricht und gehen zum Treffpunkt Mensa/Eingang Sporthalle. Dort werden sie in Empfang genommen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dass Eltern ihre Kinder zu der Imfpung begleiten. Leider wird aber vermutlich nicht ausreichend Platz in den Räumlichkeiten vorhanden sein, so dass die Eltern draußen warten müssten, bis ihr Kind an der Reihe ist.

Sollten Sie, liebe Eltern, nicht vor Ort sein, stehen Sie bitte unbedingt telefonisch zur Verfügung, damit wir Sie erreichen können, falls dies notwendig sein sollte.

Vielen Dank!

Rahmenbedingungen des Schuljahres 2021/2022

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Kohortenregelung ist offiziell abgeschafft worden. Um aber zumindest eine weitgehende Trennung von der Gemeinschaftsschule gewährleisten zu können, dürfen weiterhin aber nur folgende drei Ein- und Ausgänge benutzt werden: Mensa/Sporthalle, Westhof-Eingang zum Altbau, Ost-Eingang an der Billardplatte, also NICHT der Haupteingang.
Wir halten einstweilen am Einbahnstraßensystem fest (sowohl im Altbau als auch bei den Auf- und Abgängen in der Schulstraße/Gondelbereich), verzichten aber auf eine Abholung der Klassen/Kurse für Unterricht in Fachräumen.
Zumindest für die ersten drei Unterrichtswochen besteht eine Maskenpflicht im Inneren der Gebäude, nicht aber auf dem Außengelände. Der Westhof kann wieder von allen genutzt werden.

Es bleibt bis auf Weiteres bei den zweimal wöchentlichen Corona-Selbsttests (montags und donnerstags). Sollten Sie im vergangenen Jahr noch keine Einverständniserklärung zur Selbsttestung an unserer Schule abgegeben haben und dies nachreichen wollen, bieten wir die Einverständniserklärung zum Download an. Weiterhin ist es möglich, ein negatives Ergebnis alternativ durch eine Testbescheinigung, eine qualifizierte Selbstauskunft oder den Nachweis einer vollständigen Impfung oder einer Genesung nachzuweisen.
Als zusätzliche Absicherung empfehlen wir auch vollständig geimpften Schüler*innen, auf freiwilliger Basis einen Test durchzuführen.

Im Übrigen gilt weiterhin der Schnupfenplan des Bildungsministeriums, falls Krankheitssymptome bei Schüler*innen auftreten.

 

 

Neue Regelung für die Präsenz bei Elternversammlungen

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

leider erst am heutigen Freitag, dem 13.08.2021, hat das Bildungsministerium bekannt gegeben, dass fortan neue Regeln für die anstehenden Elternabende und Wahlelternversammlungen gelten.

Für den Zugang zur Schule muss ein Nachweis über

a) ein negatives Testergebnis von dritter Seite (Arzt, Apotheke, Testzentrum), höchstens drei Tage alt

oder

b) eine vollständige Impfung

oder

c) eine Genesung nach einer Covid-Erkrankung

vorgelegt werden. Eine sog. qualifizierte Selbstauskunft als Nachweis ist nicht mehr möglich.

Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und wünschen gutes Gelingen.

Die Schulleitung

 

Bitte keine Kinder auf dem Parkplatz vor dem Haupteingang absetzen

Liebe Eltern, Erziehungs- und Sorgeberechtigte,

zurzeit bringen viele Eltern ihre Kinder zur Schule. Das können wir unter Corona-Bedingungen gut verstehen. Dennoch ist das für uns als Schulzentrum (zusammen mit etwa 900 Schüler*innen und ca. 70 Lehrkräften) nicht ganz unproblematisch. So gab es am Dienstag, dem 10.08.2021, sogar einen Unfall auf dem Parkplatz vor dem Haupteingang. Zum Glück wurde niemand verletzt, aber auch Blechschäden möchte niemand haben.

Der Parkplatz vor dem Haupteingang ist für die Mitarbeiter und und das Lehrerkollegium des Schulzentrums vorbehalten. Daher eignet sich der Parkplatz nicht dafür, Ihre Kinder dort abzusetzen. Sie müssten sich zwischen den dort fahrenden und parkenden Autos hindurchschlängeln. Angesichts des gleichzeitig stattfinden Rangierens der an- und abfahrenden Fahrzeuge führt das zu einer deutlichen Unfallgefahr und behindert die Mitarbeiter*innen des Schulzentrums beim Einparken. Bitte setzen Sie Ihre Kinder also dort nicht ab. Das Gleiche gilt auch für das Abholen der Kinder.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Vielen Dank und freundliche Grüße,

Roland Harken (Schulleiter)

 

Herzlich willkommen, liebe Fünftklässler!

Einmal mehr unter Pandemiebedingungen, aber deshalb nicht weniger freudig konnten wir am Mittwoch, dem 04.08.2021, unsere neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler willkommen heißen. In feierlichem Rahmen wurden nacheinander die 5a und die 5b begrüßt. Unser neuer Schulleiter Herr Harken und der kommissarische Orientierungsstufenleiter Herr Veit sorgten für den offiziellen Rahmen, und eingebettet in musikalische Beiträge der 6. Klassen stellten sich der Schulelternbeirat, die SV, die Schulsozialarbeit und die Offene Ganztagsschule vor, bevor die Klassenlehrkräfte Frau Wegner-Krispin und Herr Ehlers zusammen mit ihren Patenschüler*innen die neuen Gymnasiasten in Empfang nahmen.

Wir wünschen allen ein gutes Einleben in unserer Schulgemeinschaft und einen schönen und erfolgreichen Weg am Gymnasium Lütjenburg!

Antrag auf Befreiung vom Unterricht im Klassenverband in Präsenz

 Liebe Eltern,

aufgrund einer Mitteilung vom 30.07.2021 durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur darf ich Ihnen mitteilen, dass es ein neues  Verfahren gibt, falls Ihr Kind von einer Unterrichtung im Klassenverband in Präsenz befreit werden soll, weil bei ihm selbst oder bei einem mit ihm in häuslicher Gemeinschaft lebenden Angehörigen ein klar erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf bei einer Infizierung durch das Coronavirus SARS-CoV-2 besteht.

 Falls diese Situation bei Ihnen zutreffen sollte, müssten Sie einen Antrag auf Befreiung vom Unterricht im Klassenverband in Präsenz über die Klassenlehrkraft an den Schulleiter stellen. Vor Genehmigung des Antrags muss ein beratendes Gespräch durch die Schule stattfinden. Sollte danach weiterhin der Wunsch auf Befreiung bestehen, kann die Schule eine ärztliche oder schulärztliche Bescheinigung verlangen, aus der ein klar erhöhtes Risiko für einen erhöhten Verlauf besteht. Der Schulleiter entscheidet auf dieser Grundlage über eine Befreiung.

Vor Ausstellen eines möglichen Befreiungsentscheides wird eine alternative Beschulungsvereinbarung zwischen den Eltern und der Schule getroffen (z.B. Distanzunterricht, Projektaufgaben, o. Ä.). Befreiungsbescheid und Beschulungsvereinbarung gelten grundsätzlich längstens für einen Monat. Wird eine Verlängerung von Seiten der Eltern angestrebt, muss rechtzeitig vor Ablauf ein neuer Antrag gestellt werden, über den der Schulleiter neu entscheidet.

Nähere Informationen zum gesamten Verfahren erfahren Sie gerne über die Schulleitung.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 Roland Harken, Oberstudiendirektor

 

Vollsperrung der B430 Lütjenburg - Grebiner Kreuz

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

laut einer Information der Verkehrsbetriebe Kreis Plön wird die B430 zwischen dem Grebiner Kreuz und Lütjenburg voraussichtlich ab Montag, dem 23.08.2021, für ca. vier Monate voll gesperrt.

Bei Interesse lest bzw. lesen Sie bitte die ausführliche Fahrgastinformation der VKP.

Von Land und Meer

Passend zu den frühsommerlichen Temperaturen am Beginn unserer freien Himmelfahrtswoche, in der es sicher viele zur Erholung an den Strand zieht, präsentieren wir die virtuelle Ausstellung eines Projekts aus der 7c. Von Frau Wegner-Krispin angeleitet, ging es hier im Arbeitsbereich "Malerei" um den Einsatz von Farbe zur Ausdruckssteigerung. Durch Trüben oder Brechen von Farben sollte ein Gegensatz zwischen Land und Meer hergestellt werden. Da durften natürlich auch fantastische oder märchenhafte Szenerien entstehen.

Bei Interesse bieten wir diese Ausstellung zum Download an.

Viel Vergnügen beim Betrachten und eine schöne Woche!

Schuljahr 2021/2022

Unterrichtsfreie Tage

Samstag, 19.06.2021-Sonntag, 01.08.2021 Sommerferien
Samstag, 02.10.2021- Sonntag, 17.10.2021 Herbstferien
Donnerstag, 23.12.2021- Sonntag, 09.01.2022
Weihnachtsferien
Montag, 31.01.2022

Schul-Entwicklungs-Tag (unterrichtsfrei für alle Schüler*innen)

Samstag, 02.04.2022- Montag, 18.04.2022
Osterferien
Montag, 23.05.2022-Mittwoch, 25.05.2022
Bewegliche Ferientage
Donnerstag, 26.05.2022 Christi Himmelfahrt
Freitag, 27.05.2022 Festgelegter Ferientag
Montag, 06.06.2022
Pfingstmontag
Samstag, 02.07.2022- Sonntag, 14.08.2022 Sommerferien

 

So kreativ kann Homeschooling sein: Corona-Cartoons

Die Klasse 9a hat unter Anleitung ihrer Kunstlehrerin Frau Röhm hochaktuelle Kunstwerke geschaffen: selbst gestaltete Cartoons zum Thema Corona. Die Dinge, die uns alle täglich beschäftigen, werden hier auf humorvolle Weise hinterfragt: Abstand halten, Maske tragen, Social distancing und die Folgen für den Alltag.

Es lohnt sich, diese Kunstwerke zu bewundern - unter "Weiterlesen" ist das möglich.

   
© ALLROUNDER