Fremdsprachenoptionen

Als erste Fremdsprache lernen die Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Lütjenburg ab der 5. Klasse Englisch. In der 7. Klasse kommt die zweite Fremdsprache hinzu; hier besteht die Wahl zwischen Französisch und Latein.

Für diejenigen, die ab der 7. Klasse Französisch lernen, gibt es die Möglichkeit, im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts der 9. und 10. Klassen Latein als 3. Fremdsprache zu wählen. Sowohl mit Latein als 2. als auch als 3. Fremdsprache gibt es die Möglichkeit, ein Latinum zu erwerben.

Insbesondere für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die nach dem Mittleren Schulabschluss von der Gemeinschaftsschule zu uns kommen, aber natürlich auch für alle Lateinschüler*innen des Gymnasiums besteht zu Beginn der Oberstufe die Option, Französisch als 3. Fremdsprache zu belegen. In diesem Fall wird der Sprachlehrgang in allen drei Oberstufenjahrgängen mit jeweils vier Wochenstunden absolviert.

Als besondere Angebote bieten wir in der Mittelstufe sogenannten bilingualen Unterricht an: Geographie-Unterricht auf Englisch. Hierzu wird in der 5. und 6. Klasse ein Vorkurs belegt, der dann dazu befähigt, in der 7. und 8. Klasse statt des herkömmlichen Geographie-Unterrichts einen „Bili-Kurs“ zu belegen und die Unterrichtsinhalt auf Englisch zu bearbeiten.

Die Französisch-Schülerinnen und -Schüler können im Rahmen der DELF-AG ein offizielles französisches Sprachdiplom erlangen.

 

   
© ALLROUNDER