Ein weiterer Jahrgangsbaum wächst an

Am Freitag, dem 11.11.2016, fand die traditionelle Baumpflanzung am Gymnasium Lütjenburg statt. Die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs verfolgten, wie die KlassensprecherInnen der drei Sextaner-Klassen unter der fachkundigen Leitung von Herr Puck einen neuen Apfelbaum vor dem östlichen Eingang zum Altbau des Gymnasiums pflanzten und stabilisierten. Anschließend sangen die Schülerinnen und Schüler noch Lieder, die sie mit Frau Müller einstudiert hatten, saßen zusammen mit ihren Eltern in der Aula zusammen, aßen Kuchen und sahen sich die Trappenkamp-Fotos von Frau Tüxen an. Auch für diesen Jahrgang gilt: Möge der Baum - ebenso wie die jungen Gymnasiasten - wachsen und gedeihen und - gemeinsam mit der Bildung, die sie am Gymnasium erfahren - Früchte tragen. Die Fotos, die hier zu sehen sind, stammen von Frau Tüxen.

Sportlich in die Herbstferien

Der inzwischen schon traditionelle Lauf aller Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums zum Hessenstein fand diesmal am Freitag, dem 14.10.2016 statt. Dass mit Abschluss dieser Sportveranstaltung die Herbstferien begannen, war leider schon am Vormittag dem kühlen und windigen Wetter zu entnehmen. Die rund 300 Läuferinnen und Läufer ließen sich aber davon nicht abschrecken und erbrachten wieder beachtliche Laufleistungen. Am schnellsten waren in diesem Jahr Mats-Lukas Glodeck (11. Klasse) und Nils Benning (10. Klasse), die kurz hintereinander ins Ziel einliefen. Bis zum 31.10.2016 können sich die jungen Sportler nun erholen, bevor die nächste Etappe des Schuljahres ansteht.

Update vom 18.10.2016: Es sind jetzt weitere fotografische Impressionen zu sehen, die Lisa Schwartz eingefangen hat - vielen Dank dafür!

Besuch einer KN-Journalistin

Im Rahmen des "MiSch"-Projektes ("Medien in der Schule") in der 10. Jahrgangsstufe haben die Schülerinnen und Schüler Besuch von einer Journalistin der Kieler Nachrichten bekommen. Dazu hat eine Schülerin einen kurzen Bericht verfasst, der hier zu lesen ist.

Prag-Blog, Teil 2: 27.-29.09.2016

Prag-Blog, Teil 1: 23.-26.09.2016

Was die Studienfahrer erlebten...

Von Freitag, dem 23.09.2016, bis Donnerstag, den 29.09.2016 sind die Schülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs im Rahmen ihrer Studienfahrt in Prag gewesen. Herr Mallon, der neben den Kollegen Grabs und Kirchenwitz als Begleitung dabei war, schickte in unregelmäßigen Abständen kurze Nachrichten und Fotos, die hier eingesehen werden können.

Teil 1: 23.-26.09.2016

Teil 2: 27.-29.09.2016

 

 

 

Ein herzliches Willkommen an alle neuen Fünftklässler!

Am Donnerstag, dem 08.09.2016, sind bei hochsommerlicher Witterung unsere drei neuen Sextaner-Klassen eingeschult worden. In einer feierlichen und kurzweiligen Veranstaltung wurden die jüngsten Gymnasiasten in Empfang genommen. Die kurzen Grußworte von Frau Bock und Frau Busch wurden umrahmt von musikalischen Beiträgen unter der Leitung von Frau Müller, einem kleinen Theaterstück unter der Leitung von Frau Wegner-Krispin und einem schottischen Tanz unter der Leitung von Herrn Veit. Anschließend bekamen die drei Klassen die Gelegenheit, ihre Klassenlehrkräfte und das Gebäude kennenzulernen sowie die wichtigsten Informationen für den Schulstart einzusammeln. Die fotografischen Impressionen, die wir hier präsentieren, stammen von Herrn Mallon.

Neue Besetzung im Sekretariat

Katrin Buchhorn, seit 20 Jahren beim Kreis Plön angestellt, verheiratet, Mutter von zwei Töchtern im Alter von 10 und 13 Jahren und Lütjenburgerin, hat ihre neue Aufgabe im Schulsekretariat des Gymnasiums Lütjenburg mit viel Tatkraft und Umsicht übernommen. Völlig neu ist die Arbeit als Schulsekretärin für sie nicht; denn seit März 2015 hatte sie bereits mit Frau Plotzki und Frau Anders im Sekretariatstrakt zusammen gearbeitet und zwischenzeitlich auch die Vertretung von Frau Plotzki übernommen. Als ehemalige Schülerin des HvF-Schulzentrums fühlte sie sich hier sofort wohl und die Zusammenarbeit mit der Schulleitung macht beiden Seiten Spaß. Nachdem sie das Sekretariat neu eingerichtet hat, freut sie sich darauf, für die Eltern, das Kollegium und natürlich insbesondere für die Schülerinnen und Schüler da zu sein, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr. (Bc)

Der lange Weg zum Grünen Klassenzimmer

Monika Heinold, Finanzministerin des Landes Schleswig-Holstein, hat sich am heutigen Montag, dem 29.08.2016 bei bestem Wetter und im Kreise geladener Gäste über das Projekt und die Finanzierung unseres Grünen Klassenzimmers informiert. Anna von der Decken, Vorsitzende des Fördervereins, gab ausführlich Auskunft über den langen Werdegang des von Schülern, Eltern und Lehrkräften vorangetriebenen Projekts, das von der Aktiv Region Ostsee, dem Kreis Plön und dem Förderverein unterstützt wurde. Im Anschluss an die gemeinsame Besichtigung des Grünen Klassenzimmers tauschten sich die Gäste zu vielen Aspekten der Projektplanung und Projektumsetzung aus. Wir präsentieren hier neben der Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein paar Fotos von Frau Buchhorn und Frau Bock.

Eine Ära ist zu Ende

Ursula Plotzki, unsere Schulsekretärin von 1973 bis 2016, ist an ihrem letzten Arbeitstag, Freitag, dem 22.07.2016, im Rahmen der Jahresabschlussveranstaltung in der kleinen Sporthalle von Elternvertretern und allen Schülerinnen und Schülern verabschiedet worden. Die offizielle Verabschiedung durch den Kreis Plön, die Schulleitungen von Gymnasium und Gemeinschaftsschule sowie das Lehrerkollegium hatte bereits am vorangegangenen Dienstag stattgefunden. Auch und besonders an diesem Freitag war es für alle ein emotionales Erlebnis, Frau Plotzki in den Ruhestand zu verabschieden, die am Beginn ihres letzten Arbeitstages von Frau Beinert in einem Oldtimer zur Schule chauffiert worden war. Die Fotos von Frau Tüxen zeigen Highlights dieses besonderen Tages.

Ehrungen zum Schuljahresende

Auch in diesem Schuljahr stand am letzten Schultag ein gemeinsames Erlebnis der Schulgemeinschaft vor der Ausgabe der Zeugnisse an. Einmal mehr wurden Schülerinnen und Schüler sowie Eltern geehrt, die sich - oftmals von der Öffentlichkeit unbemerkt - sehr engagiert für das Gymnasium Lütjenburg eingesetzt haben. Darunter waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wald-AG und zahlreiche Eltern, die sich für die Verschönerung des Atriums, das grüne Klassenzimmer auf dem Westhof oder andere Projekte eingesetzt haben. Schließlich standen noch die Verabschiedung von Frau Hoffmann auf dem Programm, die aus privaten Gründen an eine Kieler Schule wechselt, sowie die Verabschiedung von Frau Plotzki durch Eltern und Schüler; Impressionen davon präsentieren wir in einem eigenen Beitrag.

   
© ALLROUNDER