Einstieg am Gymnasium Lütjenburg: Einführungswoche, Elternseminar und vieles mehr

Das Gymnasium Lütjenburg ist schon seit 2011 wieder ein G9-Gymnasium, weil wir die gemeinsame Lernzeit zu schätzen wissen.

Ein besonderes Augenmerk legen wir auf den Einstieg an unserer Schule, denn der Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule ist für Kinder ein riesiger Schritt, und wir erfreuen uns immer wieder an den frischen Impulsen, die durch die Einschulung neugieriger und engagierter Fünftklässlerinnen und Fünftklässler in unsere Schulgemeinschaft kommen.

In der Einführungswoche entdecken die Schüler gemeinsam mit ihren neuen Klassenkameraden und ihrem Klassenlehrer das Schulgebäude auf einer Schulrallye. Auf diese Weise lernen die Sextaner das Schulgebäude kennen und finden sich schon bald zurecht – und vor allem den kürzesten Weg. Fester Bestandteil unserer Einführungswoche ist ein gemeinsames Frühstück, an dem die Paten einer jeden Klasse teilnehmen. Jede Klasse hat zwei Patenschüler*innen aus der Oberstufe, die die jeweilige Klasse auch in den nachfolgenden zwei Jahren der Orientierungsstufe begleiten. Sie besuchen regelmäßig die Klassen, beantworten Fragen und helfen vor allem in der Anfangszeit. Während der Einführungswoche verbringen die Schüler mindestens zwei Stunden pro Tag mit ihrem Klassenlehrer. In diesen Stunden wird gespielt, Materiallisten werden verteilt und Fragen beantwortet. Gemeinsam erstellen alle einen Steckbrief, um ihre neuen Klassenkameraden und ihren Klassenlehrer näher kennen zu lernen.

Ein besonderes Merkmal dieser ersten Schultage ist, dass die Schüler ein Bild von der neuen Umgebung erhalten, um sich im Schulalltag zurecht zu finden, und sich an den neuen Tagesablauf gewöhnen. Dabei helfen Klassen- und Kommunikationsregeln, die die Schüler selbst formulieren. So wird ein Grundstein für einen wertschätzenden Umgang miteinander gelegt. Guten Lernbedingungen, einer angenehmen Klassenatmosphäre und einer erfolgreichen Vorbereitungszeit für das gymnasiale Arbeiten steht damit nichts mehr im Wege. So werden Hemmungen überwunden, und die Kinder gestalten ihr neues Umfeld. Zwei spannenden und ereignisreichen Jahren in der Orientierungsstufe mit neuen Freunden und Bekanntschaften wird in diesen Tagen der Weg bereitet.

In jedem Jahr bieten wir in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Plön die Teilnahme an einer Bläserklasse in der 5. und 6. Jahrgangsstufe an.

Erste Highlights der noch jungen Gymnasialzeit sind die Jahrgangsfahrt zur Landesturnschule in Trappenkamp und die Pflanzung des gemeinsamen Jahrgangsbaums.

Aber auch im alltäglichen Unterricht engagieren sich unsere Lehrerinnen und Lehrer besonders, um den Fünftklässler*innen den Einstieg zu erleichtern. Angebote, die sich nur an die 5. Klassen richten, sind etwa der PC-Führerschein (verpflichtend) sowie die Chemie-AG (freiwillig).

Schülerinnen und Schüler, die sich im Rahmen unserer Schülerzeitung langfristig in die Schulgemeinschaft einbringen möchten, sind herzlich dazu eingeladen, indem sie in der AG „Hoffmännchen“ mitwirken und unsere Schülerzeitung mitgestalten.

Mit diesem vielfältigen Angebot dürfte jede und jeder etwas finden, um ihren oder seinen Interessen nachgehen zu können. :)

 Eine große Rolle spielen aber auch die Eltern in der ersten Zeit am Gymnasium. Damit auch die Eltern ihre Kinder optimal begleiten und den Lernprozess an der großen Schule begleiten können, bieten wir ein Elternseminar an.

 

   
© ALLROUNDER